typisch 17 @ Facebooktypisch 17 @ Twittertypisch 17 RSS Feed

Webkinder bei Typisch17

Typisch17 hat Zuwachs bekommen

WebKinder macht Web! Und zwar spielerisch und einfach. Sie kreieren mithilfe von WordPress, Know-how und viel Liebe einzigartige Websites. Von der einfachen Internetpräsenz bis hin zu komplexen Online-Shops entwickeln und gestalten sie nach einer umfassenden Beratung individuelle Lösungen für ihre Kunden. Das sechsköpfiges Team, bestehend aus Code-Samurais, WordPress-Gurus und SEO-Ninjas arbeitet seit Anfang August in den Räumlichkeiten der Typisch-17-Agentur. Sie schaffen es locker, den Altersdurchschnitt zu senken und den Lärmpegel zu heben. Engagierter Austausch und spannende Gespräche führen zu besten Resultaten – für alle Kunden. Der Spielplatz von WebKinder an der Morgartenstrasse 17 ist also alles andere als ein Sandkasten.

Mehr Infos auf www.webkinder.ch

Kommentare (0) Permalink

Kaleidoskopisch in neuem Licht

Die Welt neu sehen - Dinge neu betrachten

BUDGETSTÜCK oder KUNSTPLAN - Wenn immer der Budgetplan zum Kunststück wird. Mit uns können Sie die Logik durchkreuzen. ALLTAGSWELT oder TRAUMSTRESS - Lieber Traumwelt als Alltagsstress – oder? Wir laden Sie ein, die Welt immer wieder mit neuen Augen zu sehen. NETZANTEIL oder MARKTWERK - Klar: ein Netzwerk ist gut für den Marktanteil. Richtig verdreht eröffnet Ihnen dieser Doppelkreuzer sogar Werkanteil am Marktnetz. HERZGRUPPE oder ZIELSCHLAG - Bei der Zielgruppe Herzschlag auslösen – Volltreffer! Bei uns sind Sie dafür an der richtigen Adresse.

Aussergewöhnliche Ideen bezaubern die Menschen. Damit bringen wir sie zum Staunen und regen sie zum Handeln an. Man kann es drehen und wenden wie man will – das ist typisch 17.

Kommentare (0) Permalink

Bärbeissiges von Typisch17



Lassen Sie Ihrem Ärger freien Lauf - mit den typisch17-Ärger-Ablasskarten

Auf vier Plakaten in den grossen Fenstern von typisch17 sieht man genervte, ärgerliche, grantige, missgestimmte, verdriessliche, mürrische, bärbeissige, unwillige Sprechblasen-Interaktionen im Comic-Style. Im Kartenständer bei der Türe bedient man sich mit Postkarten, die dazu dienen, sich vom Ärger durch Nonchalance, Souveränität, (liebenswürdige) Nachlässigkeit, Formlosigkeit, Ungezwungenheit rauszuhalten, abzugrenzen und schadlos zu halten.

Kommentare (0) Permalink

Bilderrätsel bei Typisch 17

Zum vierten mal werben Sprüche auf Plakaten in unseren Schaufenstern für Typisch 17. Diesmal können Sie sich im Rätselraten üben. Die Lösungen nehmen wiederum Bezug auf die Stärken von Typisch 17 Kommunikation+. Unterstützt werden unsere Botschaften mit Postkarten, die beim Eingang gratis zum Mitnehmen sind.

Kommentare (0) Permalink

Weihnachtszeit auf Typisch-17-Art

Typisch 17 schenkt den Kunden Weihnachts-Zeit ... Zeit zum verweilen und Zeit für ein kleines Rätsel. Nein! "Kling, Glöcklein, klingeling" ist es nicht - auch nicht "Am Weihnachtsbaum die Lichter brennen".

Wer Lust auf mehr hat, kommt zu uns an die Morgartenstrasse und lässt sich hier mit weiteren Bilderrätseln überraschen. Stimmen Sie mit uns ein in die klingende Weihnachtszeit auf TYPISCH-17-Art.

Kommentare (0) Permalink

Die vertrauenswürdigsten Marken der Schweiz

Das Vertrauen der Kunden in Marken ist wichtig beim Kaufentscheid. Wer das Vertrauen geniesst, wird auch weiterempfohlen. Vertrauen schafft langfristige Kundenbindung und hilft den Kunden, sich besonders auch in schwierigen Zeiten, zu orientieren.

Viele Gründe können zu diesem Vertrauen führen. Seit 10 Jahren bewertet Reader’s Digest die vertrauenswürdigsten Marken und zeichnet diese mit dem Pegasus Award für höchstes Konsumentenvertrauen aus. 

Die vertrauenswürdigsten Marken in der Schweiz aufgelistet:

    * Automobile: VW
    * Banken/Finanzdienstleister: Raiffeisen
    * Bekleidung: Charles Vögele
    * Benzin/Tankstellen: Coop
    * Bonbons: Ricola
    * Dekorative Kosmetik: NIVEA
    * Erkältungs-Produkte: NeoCitran
    * Fernseh-/Kabelnetzanbieter: Cablecom
    * Fotogeräte: Canon
    * Frühstückscerealien: Kellogg’s
    * Haarpflege-Produkte: NIVEA
    * Haushalts-/Küchengeräte: Miele
    * Haushaltsreiniger: Meister Proper
    * Haustiernahrung: Whiskas
    * Hautpflege-Produkte: NIVEA
    * Internet-Anbieter: Swisscom
    * Kaffee: Nespresso
    * Krankenkassen: CSS
    * Kreditkarten: Visa
    * Lebensversicherungen: Swiss Life
    * Matratzen: Bico
    * Milchprodukte: Emmi
    * Mobilfunknetz-Anbieter: Swisscom
    * Mobiltelefone: Nokia
    * Naturheilmittel/Homöopathie: Similasan
    * Optiker / Brillenmarken: Fielmann
    * Personal Computer: HP
    * Reiseveranstalter: Kuoni
    * Sachversicherungen: Die Mobiliar
    * Schmerzmittel: Dafalgan
    * Schokolade: Lindt & Sprüngli
    * Vitamin-Produkte: Burgerstein
    * Waschmittel: Ariel
    * Zahnpasta/Mundpflege: Elmex

Quellen: directpoint.post.ch / Werbewoche

Kommentare (0) Permalink

Sie suchen den Namen einer Schrift

Schrifterkennung leicht gemacht

WhatTheFont™ ist ein automatisches Schrifterkennungssystem, mit dem Sie Schriften identifizieren lassen können, indem Sie Abbildungen von Wörtern oder kurzen Sätzen hochladen.

Und so funktioniert es:
1. Gehen Sie auf http://myfonts.com/WhatTheFont/
2. Laden Sie eine Abbildung hoch und MyFonts findet die ähnlichste Schrift in der Datenbank.



- Die besten Ergebnisse erzielen Sie mit wenigen Buchstaben, am besten ca. 100 Pixel hoch.
- Der Text sollte nicht mehr als 20 Zeichen haben.
- Am besten funktionieren natürlich Zeichen, die eine für die Schrift charakteristische Form haben.
- Der Text sollte so gut wie möglich horizontal ausgerichtet sein.
- Die einzelnen Buchstaben sollten sich nicht berühren.

Kommentare (0) Permalink

slam poetry vor 30 Jahren

slam poetry vor 30 Jahren

Der in Wien geborene Ernst Jandl machte mit seinen Text und Sprachkünsten Wortakkrobatik die wir heute über 30 Jahre später als slam poerty verstehen.
Er arbeitete mit dem Vertauschen oder wiederholen von Buchstaben so, dass Daraus ein Witz oder eine Doppeldeutigkeit entstand.

Ein kleiner Einblick in eine von Jandl’s Welt:
Ernst Jandl „Sprechblasen“ im Reclam Verlag. ISBN-13: 978-3-15-009940-7

www.ernstjandl.com

Kommentare (1) Permalink

Agenturen richtig briefen

So sieht ein gutes Briefing aus!

Gehen Sie auf uns Kreative ein!
Sie wollen eine indiviudelle Lösung? Dann berücksichtigen Sie, dass Ihre gewählte Agentur auch individuell sein soll. Sie kommen also nicht umhin, sich zuerst für die richtige Agentur entsprechend Ihrer Bedürfnisse/Aufgabenstellung zu suchen.

Fassen Sie sich kurz!
Kreative wollen keinen Roman lesen, sondern schnell die Lage erfassen und losdenken. Reduzieren Sie das Briefing deshalb auf die wesentlichsten Elemente.


Folgende Fragestellungen sollen Ihnen helfen, die wichtigsten Eckpunkte Ihres Briefings zu erfassen.

- Welche Philosophie/Leitidee hat Ihr Unternehmen?
- Welchen Markt bearbeitet Ihr Unternehmen? (Marktentwicklung/Trend)

- Was ist Ihr Angebot? Wo ist Ihre Kernkompetenz?
- Wo hat sich Ihr Unternehmen spezialisiert?

- In welchem Preissegment bieten Sie ihre Dienstleistungen/Produkte an?
- Wie vermarkten Sie Ihre Produkte/Ihre Dienstleistungen? Verkaufsgebiet(e), Sprache(n), Verkaufskanal?

- Wer sind Ihre Kunden? (Entscheider, Anwender, Beeinflusser)

- Wer sind Ihre Konkurrenten?
- Wo sind Sie besser als die Konkurrenz? (SEP: Strategische Erfolgsposition, USP: Einzigartiger Verkaufsvorteil, UAP: Einzigartiger Werbe- oder Kommunikationsvorteil)

- Was wollen Sie mit Werbung erreichen (Markt- und Marketingziel)?
- Wie soll das Unternehmen nach Aussen wahrgenommen werden (Corporate Image)?
- Welche Werte sollen vermittelt werden (Corporate Identity)?

- Welche Kommunikationsmittel sind bei Ihnen vorhanden?
- Welche Werbemassnahmen haben Sie bisher lanciert?
- Beispiele für gute Werbung anderer Firmen/Dienstleister/Produkte?

Kommentare (0) Permalink

Referenzen

Typisch 17 Kommunikation+ für wen wir arbeiten



Wir sind hauptsächlich für die Dienstleistungsbranche, Kreativ- und Druckbranche, Gemeinde, Verbände und Vereine, Maschinen und Metallindustrie, Textilindustrie, Pharmabranche, Non-Profit-Organisationen und Kultursektor tätig.

Auf Wunsch senden wir Ihnen ausgewählte Arbeitsproben.

Kommentare (0) Permalink
Next1-10/15